Die Zukunft der Rückversicherung

Wirft man einen Blick auf die heutige Wirtschaftswelt, erkennt man sofort, dass sie sich schneller verändert als je zuvor. Neue Realitäten werden durch Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung geschaffen, allerdings auch mit Nebenwirkungen wie etwa einer wenig ertragreichen Umgebung und einer Menge anderer unbekannter Faktoren. Die zentrale Herausforderung für etablierte Unternehmen in den meisten Branchen ist es, an den Märkte der Zukunft teilzuhaben, um dauerhaft erfolgreich und relevant zu bleiben. Erfolgreich zu sein, ist sowohl eine große Herausforderung als auch eine große Chance zugleich.

Wohin soll die Rückversicherung gehen? Welche Technologien definieren die Art und Weise, wie wir das Risiko beurteilen? Wie wird Risiko in einer hoch digitalisierten und automatisierten Welt bemessen? Die Innovationsfähigkeit ist wichtig – sowohl in der Rückversicherung als auch in der Erstversicherung.

Big Data wird die Entwicklung des traditionellen Rückversicherungsgeschäfts dominieren

Heute führt die Munich Re die Welt in Bereichen, die wesentliche und zentrale Erfolgsfaktoren für Risikobewertung und Kapitalmanagement sind. Beide sind stark datengesteuerte Disziplinen. Technologien, die heute bereits verfügbar sind, ermöglichen es uns, unsere Datenanalyse-Fähigkeiten und Werkzeuge weiter zu verbessern. Zum Beispiel werden enorme Mengen an bisher nicht verfügbaren Daten und anspruchsvolle Analysemethoden zur Verfügung stehen und dazu beitragen, die Risikobewertung, die Schadenverhütung und die Schadenbearbeitung gleichermaßen zu verbessern. Diese Technologien werden natürlich schon von neu gegründeten Unternehmen genutzt, sie werden aber auch das traditionelle Rückversicherungsgeschäft zukünftig verändern.

Es besteht also ein erhebliches Potenzial, nicht nur die Effizienz zu verbessern, sondern auch neue Wege für Wachstum zu erschließen. Darüber hinaus müssen wir im Blick haben, dass sich Kundenerwartungen und Verhaltensweisen auch auf B2B-Ebene ändern. Wünsche wie ständige Verfügbarkeit von Diensten oder adäquate und flexible Preisgestaltung können nur durch umfangreiche Datenanalyse-Fähigkeiten gewährleistet und erfüllt werden. Diese evolutionäre Entwicklung wird sich im Laufe der Zeit fortsetzen und beschleunigen.

Neue Nachfrage entsteht durch erhöhte Verfügbarkeit und die Verlagerung von Risiken

Unterstützt durch die aktuellen Megatrends, haben die Rückversicherer die Fähigkeit und die Kompetenz, den Möglichkeiten der versicherbaren Risiken und die Marktdurchdringung weiter auszubauen. Dies gilt sowohl für etablierte Märkte, wo die Versicherungsrate bereits ziemlich hoch ist, sowie für die Entwicklung von neuen Märkten. Sowohl der Umfang der Versicherung als auch die Nachfrage nach bestimmten Deckungen wird sich ändern, getrieben von der Entwicklung unserer Wirtschaft. Es werden neue Produkte für bisher nicht versicherte Ereignisse benötigt, z.B. Epidemien oder zunehmende wetterbedingte Risiken oder neue Bedrohungen wie Cyberkriminalität. Deshalb konzentrieren wir uns auf die Schließung dieser Versicherungslücken, zum Beispiel durch die Kooperation mit öffentlichen Institutionen, um den privaten Versicherungsschutz in etablierten Märkten zu ermöglichen und Lösungen für Regierungen in Schwellenländern anzubieten.

Die digitale Transformation bringt neue Risiken wie Cyberkriminalität ​​auf den Tisch. In solchen ungesättigten Märkten gibt es ein großes Wachstumspotenzial: Im Netz ​​sind derzeit nur etwa 1% der Verluste weltweit versichert. Darüber hinaus eröffnen neue Technologien den Markt für die Grundversicherung von Einzelpersonen in Schwellenländern. Big Data und Analysen ermöglichen den Versicherern die effiziente Abwicklung von Underwriting und Verlusten mit geringen Volumina und hohen Nachfrageraten.

Dank innovativer Datentechnologien kann auch eine Versicherung angeboten werden, die bisher als unrentabel galt oder schwer zu beurteilen war. Innovationen – wie die Blockchain-Technologie -, die digitale Verträge, Online-Bezahlung oder automatisierte Schadenabwicklung unterstützen, ermöglichen es, die Verfügbarkeit von Versicherungen in sich entwickelnden Märkten zu erhöhen und den Kundennutzen in den bereits entwickelten Märkten zu erhöhen, was insgesamt zu einer höheren Durchdringung führt. Deshalb erwarten wir Wachstum in allen privaten und KMU-Geschäften.

Komplette Umwälzung der PI Versicherungsprodukte

Außerdem gibt es neue Geschäftsmöglichkeiten, die durch Produkte entstehen, die den etablierten Markt angreifen. Durch die stetig steigende Verwendung von Daten und die Digitalisierung bestehender Erstversicherungsprodukte wird eine neue Generation von PI-Produkten entwickelt. Diese Umwälzung wird auf dem Kundenfokus beruhen, wie wir es bereits in vielen anderen Industrien gesehen haben, z.B. Einzelhändler und Hersteller kombinieren Dienstleistungen aus verschiedenen Sektoren und / oder steigern den Kundennutzen. Aufgrund der neuen verfügbaren Informationen, der verbesserten Datenverarbeitung und Flexibilität können diese Produkte den Kundenbedürfnissen besser gerecht werden und sich so leichter an den Alltag der Kunden anpassen.

Die ersten Entwicklungen in diese Richtung, gibt es auf dem Markt bereits, z.B. pay-as-you-drive Kfz-Versicherung oder Produktbündelung, wo der Kunde keinen bestimmten Versicherungsschutz mehr wählen muss, da er bereits „integriert“ ist. In der Theorie gibt es keine Einschränkungen bei der Anpassung der individualisierten Versicherungsdeckung auf jeden Bedarf – solange genügend Daten vorliegen. Frustrierende Momente in der Kundenerfahrung wie etwa der mögliche Kauf einer falschen, zu vieler oder zu weniger Versicherungen könnte beseitigt werden.

In diesem Bereich können die Rückversicherer einiges möglich machen, indem sie eine technologische Infrastruktur schaffen, neue Produkte mitkreiieren, den Know-how-Transfer zwischen den Märkten fördern und der fehlenden Risikofreude der traditionellen Akteure oder den regulatorischen Hürden entgegenwirken, mit denen junge Unternehmen konfrontieren sind.

Um von all diesen Entwicklungen zu profitieren, ist die Munich Re gut aufgestellt und bereit ihr  Geschäftsmodell nicht nur an Marktveränderungen anzupassen, sondern auch die Zukunft der Primär- und Rückversicherung neu mitzugestalten. Wir fördern die Innovation durch unser globale Organisation, denn wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden an der Spitze dieser Entwicklung stehen. Folglich haben wir eine duale Strategie: Wir schaffen interne Wissenspools sowie Partnerschaften mit unseren traditionellen Kunden und InsurTechs.
Um dies zu ermöglichen, haben wir eine Infrastruktur für  Innovationen aufgebaut, z.B. Innovations-Scouts und Labs an verschiedenen Standorten weltweit. So können wir die neuesten Technologien und Produkte für unsere Kunden verstehen, bewerten und liefern.