Be there or be square – das TOA 2018 in Berlin

Gerade findet in Berlin zum siebten Mal Europas größtes inderdisziplinäres Festival der Tech- und Kreativszene statt. In den letzten fünf Jahren ist das Tech Open Air von einem gecrowdfundeten Event zu einer internationalen Größe herangewachsen. Rund 20.000 Teilnehmer treffen sich an der Spree, um sich mit 150 Highlight-Speakern und 250 Gründer darüber auszutauschen, was die Zukunft uns zu bieten hat.

Let’s get together

Das diesjährige TOA Programm kann sich sehen lassen: NASA Astronautin Jeanette Eps, die Gründerin des Google Empathy Labs Danielle Krettek oder Produzentenlegende Daniel Miller waren z.B. mit von der Partie. Drei Namen die deutlich machen, dass der TOA es sich auch zum Ziel gesetzt hat, Musik, Kunst und Wissenschaft zu verknüpfen.

Am Ende des Events nimmt man also hundert pro viel neues Wissen über digitale Technologien mit nach Hause. Genauso sicher aber ist auch, dass der Spaß bei der Sache nicht zu kurz kommt. Man trifft auf viele coole Gleichgesinnte, die mit Euch einen gemeinsamen Spirit teilen – ein Mix aus Neugier auf neue Zukunftstechnologien und jeder Menge Feierfreude.

Willkommen im House of Tech

Das TOA ist zudem in einem der coolsten Venues Berlins, dem Funkhaus Berlin in der Napalederstraße. Ein Besuch im ehemaligen DDR Rundfunkhaus, das direkt an der Spree liegt ist schon wegen seiner Architektur einen Besuch wert – hohe Säulen, ein repräsentatives Foyer und ein beeindruckender alter Aufnahmesaal in dem schon Bands wie Depeche Mode vor ausgewähltem Publikum gespielt haben, sorgen für eine ganz besonders kreative Atmosphäre. Es lohnt sich dabei zu sein, wenn hier die internationalen Vordenker aus Technik, Kunst und Wissenschaft zusammenkommen und aus den ehrwürdigen Hallen ein „House of Tech“ macht, ein Experimentierraum und Tech-Spielplatz.

Berlin wird zum interaktiven Networking Hub

Damit nicht genug: 120 spannende Side-Events verwandeln während des TOA’s ganz Berlin in eine Art interaktiven Networking Hub. Auf Bootsparties in Workshops oder in der Future Arcade, wo die neusten VR Trends geshowecased werden, können alle, die von der Zukunft nicht genug bekommen können, auch außerhalb der Talks und Workshops neues Wissen aufsaugen. Nachts wird dann auf der TOxNight Party so richtig abgetanzt.

Free Bees in der Happy Hour

Klar, dass auch wir von ONE bei so einem Festival dabei sind! Wir fahren extra für Euch mit unserem Food Truck vor. Sobald Euch die Köpfe rauchen und ihr einen Energieschub braucht. Wir spendieren Euch in der Happy Hour vegane Tribeca Icecream, Popcorn von Propercorn und Leckereien von Your Superfoods. Außerdem gibt es jeden Tag Drinks von Meteoro Mezcal und Musik von unseren DJ’s.

Und ganz nebenbei könnt Ihr auch noch unser tolles Team kennenlernen. In diesem Sinne: Be there or be square!